Projekte

Luxusresort «The Ritz-Carlton Zermatt»

Das Ritz Carlton Zermatt im WinterDas Ritz Carlton Zermatt im Winter
Das Ritz Carlton Zermatt im SommerDas Ritz Carlton Zermatt im Sommer
Das Ritz Carlton Zermatt by nightDas Ritz Carlton Zermatt by night
Massagehütte im Ritz Carlton ZermattMassagehütte im Ritz Carlton Zermatt
Wellness-Bereich mit IndoorpoolWellness-Bereich mit Indoorpool

Momentan gibt es in Zermatt keine Hotels von globalen Brands. Dies ist vielleicht auch dem Umstand geschuldet, dass der Gestaltungsplan in Zermatt einen sehr hohen Detaillierungsgrad aufweist. Auch die verschiedenen Zonen innerhalb Zermatts sind streng geregelt, damit das Ortsbild nicht zerstört wird und die strenge Begrenzung der Gebäudegrösse eingehalten werden kann.

Das Architekturbüro AW2 aus Paris hat einen Weg gefunden, wie sich Luxus auch im idyllischen Zermatt realisieren lässt, ohne einen grossen «Bunker» bauen zu müssen. Am steilen Westhang, direkt neben den Skipisten gelegen, ist der Bau des 5*-Hauses von «The Ritz-Carlton» geplant. Dies wird nach Genf das zweite Hotel dieser Marke in der Schweiz und das erste in einem europäischen Skigebiet sein. Es wird ein Resort mit verschiedenen Häusern entstehen, die aus mehreren, teilweise miteinander verbundenen Gebäuden besteht. Der luxuriöse Boutique-Hotel-Komplex wird 69 Zimmer und Suiten umfassen, deren Blick allesamt auf das Matterhorn ausgerichtet ist. Neben einem grosszügigen Loungebereich, Tagungs- und Multifunktionsräumen darf natürlich auch ein ausgezeichnetes Food und Beverage-Angebot nicht fehlen. Des Weiteren ist ein einladender Spa-Bereich mit Innen- und Aussen-Pool geplant.

 

Das 150-seitige Konzept von AW2 sieht Gebäudefassaden mit natürlichen Materialien aus der Region wie Holz und Stein vor, um den rustikalen und authentischen Lebensstil der Walliser widerzuspiegeln. Die Realisierung erfolgt mit dem lokal ansässigen Team der mls Architekten. SCHERLER ist bei diesem Projekt verantwortlich für die Brandschutzplanung des gesamten Resorts, welches neben dem Hotelkomplex auch noch mehrere Häuser mit Ferienwohnungen sowie ein multifunktionales Event-Lokal umfasst. Die Arbeiten gestalten sich anspruchsvoll, da neben den Schweizer Normen und Richtlinien, auch ein aussergewöhnlich hohes Mass an Vorschriften des Betreibers eingehalten werden muss, um den weltweit geltenden Sicherheitsstandards der Hotelkette gerecht zu werden. Eine weitere Herausforderung stellt zudem die Zusammenarbeit mit Architekturbüros im fremdsprachigen Ausland dar, was gleichzeitig aber auch den Ingenieursalltag abwechslungsreich und vielfältig gestaltet.

 

Es erfüllt uns mit grossem Stolz, an einem Projekt mitwirken zu können, welches in DEM Wahrzeichen der Schweiz entsteht – in Zermatt mit seinem imposanten Matterhorn! Ein Bauvorhaben, welches Natur und Luxus in einer einzigartigen Umgebung vereint und bei welchem SCHERLER sein Knowhow im Fachbereich Brandschutzplanung gepaart mit modernster Technik einbringen kann.

 

SCHERLER – smart swiss & international engineering

 

Referenzblatt Ritz Carlton Zermatt