Energieverbund QCZEN, Cham

Energieverbund QCZEN

Die Energiezentrale des ehemaligen Energieverbundes «TEA Cham», welche sich im Gebäude «Lorzen-saal» in Cham befindet, wurde komplett saniert. Die bestehende Kältemaschine/Wärmepumpe wurde durch zwei neue und leistungsstärkere Wärmepumpen mit jeweils 60kW Leistung ersetzt. Als Medium wird das Flusswasser der angrenzenden Lorze verwendet. Die produzierte Wärme wird auf die angrenzenden Gebäude verteilt.

Fachbereiche

Dienstleistungen

Spezialitäten

Bauen unter laufendem Betrieb

Realisation

2019 bis 2020

Bauherrschaft

WWZ Energie AG, Zug

Infomaterial