Sport- und Kongressanlage, Arosa

Sport- und Kongressanlage

Die SCHERLER AG, wurde im Generalplanerteam für die Sanierung und Erweiterung der Eissporthalle Arosa beauftrag. Ziel der Sanierung war es, in der über 30 Jahren alten Anlage, teils die Technik und Gebäudeteile zu ersetzen und neu zu erstellen, da diese nicht mehr den heutigen sportlichen und betrieblichen Anforderungen entsprachen. Dies beinhaltete die Ergänzung mit einem Kongress-Saal, Seminar-Räumen sowie Büroflächen für Arosa Tourismus und neue Räumlichkeiten für den Hockey-Betrieb.

Realisation

2010 bis 2011

Bauherrschaft

Gemeinde Arosa

Architekt

Dima & Partner, Glarus

Infomaterial