Projekte

Tür-Engineering by SCHERLER

Tür-Engineering by SCHERLER
Tür-Engineering by SCHERLER
Innenansicht Gebäude CTür-Engineering by SCHERLER

SCHERLER bietet im Bereich «Sicherheit» neben Brandschutzplanung auch verschiedene Dienstleistungen zum Thema Objektschutz. Dazu gehört unter anderem das Tür-Engineering. Ein aktuelles Beispiel ist das SCHERLER Projekt «SpenglerPark» in Münchenstein.

Hierbei handelt es sich um einen Businesspark, bestehend aus mehreren Gebäuden mit verschiedenen Mietern und Nutzern, welche unterschiedlichste Bedürfnisse haben. SCHERLER erarbeitete für den Gebäudeteil A ein vollständiges Sicherheitsschutzkonzept. Dies beinhaltet sowohl die Türfachplanung sowie auch die Planung einer kompletten Zutritts- und Schliessanlage.

 

Ein wichtiger Bestandteil des Tür-Engineerings bildet die Koordination und die Abklärung der Schnitt­stellenbedürfnisse der verschiedenen Gewerke (Lieferant der Zutrittskontrolle, Sicherheitsanlagen, Tür-Lieferanten, Elektriker usw.). Da unterschiedliche Tür-Typen verschiedene Funktionen erfüllen müssen, sind die Anforderungen entsprechend vielfältig und die Planung anspruchsvoll. Damit die Übersicht jederzeit gewährleistet ist, wird eine Türmatrix mit den verschiedenen Türfunktionen erstellt (benötigtes Material, gewünschte Funktionen, definierte Anforderungen, Grundrisspläne mit den Standorten usw.). In den Tür-Detailplänen sowie auch in den Grundrissplänen sind die Anschlüsse der verschiedenen Türen dargestellt.

 

Dabei sind die Sicherheitsvorschriften des Gesetzgebers stets einzuhalten: von der Arbeitssicherheit über den Brandschutz, bis zu den Flucht- und Evakuationswegen. Ein äusserst komplexes Zusam­menspiel von unterschiedlichen Anforderungen und technischem Knowhow.

 

 

 

Das Angebot vom SCHERLER umfasst folgende Fachbereiche und Dienstleistungen:

 

Sicherheitskonzeption

 

  • Erarbeiten vollständiger Objektschutzkonzepte
  • Erstellen von Risikoanalyse und Definition der technischen und organisatorischen Massnahmen
  • Definieren der Schutzziele
  • Erstellen von Sicherheitskonzepten (Grundrisspläne, Prinzipschemas, schriftliches Konzept usw.)

 

Tür-Fachplanung/Tür-Engineering

 

  • Abklären der Anforderungen an Türen und Tore
  • Definition der notwendigen technischen Komponenten für Türen und Tore
  • Erstellen der Türfunktionstypen und Türmatrix
  • Definition der Schnittstellen für Türen und Tore (BMA, EMA, ZUKO usw.)
  • Kontrolle und Freigabe der Ausführungsunterlagen für Türen und Tore
  • Abnahmen und Mängelkoordination der Arbeiten vor Ort
  • Organisation und Durchführung von Intergral-Test im Bereich Sicherheit
  • Erstellen von Revisionsdokumentationen

 

Planung von Zutritts- und Schliessanlagen

 

  • Abklären der Anforderungen
  • Definition der technischen Komponenten
  • Definition der Schliessanlagenstruktur zusammen mit Nutzern und Lieferanten
  • Erstellen der Submission ZUKO und Schliessanlage
  • Kontrolle und Freigabe der Ausführungsunterlagen
  • Fachbauleitung bzw. Koordination der Unternehmer vor Ort
  • Abnahmen und Mängelkoordination ZUKO und Schliessanlagen

 

SCHERLER - smart swiss engineering

 

Hier gehts zur Webseite des SpenglerParks in Münchenstein