Projekte

Leuchtturmprojekt für zukünftiges Bauen

Leuchtturmprojekt für zukünftiges Bauen

In Sursee entsteht ein Dienstleistungs- und Wohngebäude in energieeffizienter Holzsystembauweise namens «Haus des Holzes». Bauherr ist die PIRMIN JUNG AG, welche ab 2022 ihr Domizil am neuen Firmenstandort einrichten wird. Der sechsstöckige Gebäudekomplex aus Holz, der – sowohl innen wie auch aussen – ein Vorzeigeprojekt darstellt, wird auf dem Schnyder-Park-Areal entstehen.

Im Haus des Holzes werden rund 100 Arbeitsplätze realisiert, wovon die Hälfte durch PIRMIN JUNG selber genutzt wird. Über vier Etagen verteilt entsteht darüber hinaus attraktiver Wohnraum an zentralster Lage in Sursee.

SCHERLER wurde mit der Konzeption der Elektroplanung, der Gebäudeautomation sowie mit der Lichtplanung dieses Leuchtturmprojekts beauftragt. Das «Haus des Holzes» erfüllt höchste Ansprüche an die Energieeffizienz, das Raumgefühl und die Nachhaltigkeit. Das Vorzeigeprojekt soll aber auch im digitalen Bauen neue Massstäbe setzen. Sowohl die Planung als auch die spätere Realisierung erfolgt in hohem Standard nach BIM (Building Information Modelling). Die digital basierte Zusammenarbeit im Projektteam und mit Unternehmern erfolgt über kollaborative Tools und Plattformen, was einerseits ein hohes Schritttempo ermöglicht und gleichzeitig die Qualität des Bauprojekts sicherstellt.

Das «Haus des Holzes» ist somit in vielerlei Hinsicht ein Pionierprojekt, welches durch PIRMIN JUNG als Bauherr und äusserst innovativer Unternehmer realisiert wird. Als Projektvorgabe gilt eine gesamtheitliche Nachhaltigkeit in den Bereichen Wirtschaft, Gesellschaft und Umwelt. Deshalb wird das «Haus des Holzes» nach SNBS (Standard nachhaltiges Bauen Schweiz) und nach MINERGIE-P-Eco Standard zertifiziert.

Ein zukunftsweisendes Bauprojekt, das nach zuverlässigen, professionellen und gleichzeitig kreativen Partnern verlangt.
SCHERLER – innovativ und smart!

Weitere Infos:
Referenzblatt SCHERLER
Pressemitteilung Pirmin Jung
Webseite Pirmin Jung